mm-scheibentoenung

Mittwoch, 23. Oktober 2019
Home arrow Steinschlagreparatur
Steinschlagreparatur

Sie haben einen Steinschlag in der Windschuzscheibe? Kein Problem.

In den meisten Fällen kann der Schaden in nur 30 Minuten  fachgerecht repariert werden.

Die Kosten hierfür werden von fast allen Versicherungsgesellschaften übernommen sofern eine Teilkaskoversicherung besteht. Ihre Schadensfreiheitsklasse verändert sich dadurch nicht.Sollte eine Reparatur nicht möglich sein, übernehme ich gerne den Austausch der Windschutzscheibe.

Um eine Reparatur durchführen zu können, gelten folgende Voraussetzungen:

  • der Steinschlag darf im Durchmesser nicht größer sein als eine 2 Euro Münze
  • die Beschädigung darf  nicht im Sichtfeld des Fahrers liegen (ein Bereich in einer Breite von 29cm ausgehend von der Lenkradmitte, oben und unten begrenzt durch das Scheibenwischerfeld)
  • der Krater der  Einschlagstelle darf nicht mehr als 5mm betragen
  • der Abstand zum Rand der Windschutzscheibe muss mindestes 10cm betragen
  • die Innenscheibe sowie die Zwischenfolie dürfen nicht beschädigt sein
  • um ein gutes Reparaturergebnis zu erreichen sollte der Steinschlag mit einem Steinschlagpflaster oder einem Tesa abgedeckt und schnellstmöglich repariert werden

Um zu klären ob die Kosten für eine Reparatur oder einen Windschutzscheibenaustausch von Ihrer Versicherung übernommen werden, sollten sie folgende Daten bereit halten:

  • Name und Anschrift des Fahrzeughalters
  • Fahrzeugtyp
  • Kennzeichen
  • Kilometerstand
  • Schadentag und Schadenort
  • Name der Versicherung
  • Versicherungsnummer

Wichtiger Hinweis:

Es besteht die Möglichkeit, dass während oder nach der Steinschlagreparatur die Schadenstelle weiterreißt bzw. die Schadenstelle sichtbar bleibt. Gewährleistungsansprüche bestehen in diesem Fall nicht. Wird infolgedessen ein Austausch der Scheibe nötig, so trägt der Kunde bzw. dessen Versicherung die dafür notwendigen Kosten.

 

Für Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!